An der Ahr: Regierungsbunker, ein Spätburgunder, der mir schmeckt, und ein Riesling, der mich überrascht


Zurück von der Ahr einige kulinarische und vinophile Erlebnisse: Am Freitag angereist, sind wir im Hofgarten von Meyer-Näkel in Dernau zum Mittagessen eingelaufen. Zu einer deftigen Blutwurst-Bratkartoffel-Pfanne habe ich den Riesling des Guts bestellt und siehe da, der Wein schmeckte sehr gut. Ahr und Riesling hatte ich bisher nie so zusammen gebracht. Die Ahr war für mich Spätburgunder-Land. … An der Ahr: Regierungsbunker, ein Spätburgunder, der mir schmeckt, und ein Riesling, der mich überrascht weiterlesen

Advertisements

Die ewige Geschmacksfrage Spätburgunder …


Das, was Heike schreibt, könnte auch für mich (uns) gelten. Auch wenn ich jetzt von den Spätburgunder-Liebhabern geschlagen werde: Meist zu dünn. Plörre habe ich gerade gestrichen, da unsachlich. Wirkliche Tiefe, Breite, wirkliches Gehalt habe ich bei den Italienern, Spaniern und auch Franzosen geschmeckt: Wie ihr schon wisst, bin ich nicht die Spätburgunder Trinkerin. Bisher … Die ewige Geschmacksfrage Spätburgunder … weiterlesen

Üppiger und trotzdem feiner Spätburgunder aus Deutschland – das gibt´s nicht oft | via @CaptainCork


Passt im Anschluss zum gestrigen Posting zu Spätburgunder. Und sinnigerweise fahren wir Ende April mit Freunden an die Ahr. Wenn es sich nicht vorher ergibt, werde bei den Kreuzbergs mal reinschauen: Spätburgunder aus Deutschland - ohne Ende besungen von den Einflüsterern der Weinkritik - ist halt nicht jedermanns Sache. Für manche einfach zu dünn, fast … Üppiger und trotzdem feiner Spätburgunder aus Deutschland – das gibt´s nicht oft | via @CaptainCork weiterlesen

Spätburgunder – Der Intellektuelle unter den Weinen!?


Es gibt Weisswein, Rotwein… und Spätburgunder (Pinot Noir). Wer blickdichte, überkonzentrierte, marmeladige Kaminersatzweine erwartet, ist hier völlig falsch. Pinot lebt von seiner Frucht, Säure, Finesse und Eleganz. Und manchmal auch von seiner leichten Zerbrechlichkeit. Pinot ist der Intellektuelle unter den Weinen. via Der beste Pinot unter zehn Euro | Würtz-Wein. Mir hat sich Spätburgunder noch … Spätburgunder – Der Intellektuelle unter den Weinen!? weiterlesen

Wein von den Genossen und Déja-vu mit den Wachtenburger Winzern


Manchmal schliessen sich Kreise: Am vergangenen Sonntag hat die Frankfurter Allgemeine unter dem Titel Ich war jung und brauchte das Glas einen Weintest veröffentlicht. 180 Flaschen deutscher Winzergenossenschaften wurden von 27 Testern - davon 25 Studenten der Geisenheimer Hochschule - verkostet und die "besten" Weine der Genossen prämiert. Der Beitrag hat mich neugierig gemacht und … Wein von den Genossen und Déja-vu mit den Wachtenburger Winzern weiterlesen

Spätburgunder: Rotwein statt tot sein | CaptainCork


Hmm, ich habe bis auf Ausnahmen weiter Probleme mit dem deutschen Spätburgunder, Adenseuer hin oder her ... Und das rein im Gaumen. Routinefall Spätburgunder Der Captain kann aber beim Spätburgunder nicht jene Entwicklung ausmachen, die er bei anderen Rebsorten (Lemberger, Zweigelt, Merlot, Pinot-Noir in der Cuvée) erkennt. Das ist verständlich, weil die renommieren Macher der … Spätburgunder: Rotwein statt tot sein | CaptainCork weiterlesen

Früh- und Spät: Burgunder verkosten zum Lustfrass


Am gestrigen Samstag hatten wir wieder das Glück, zu einem wirklichen Lustfrass bei unseren Freunden eingeladen zu werden. Wie immer war es köstlich. Vielleicht hat es diesmal sogar die vorhergehenden kulinarischen Genüsse nochmals getoppt. Hier das Menü: Zum Essen wollten (und haben wir) deutsche Früh- und Spätburgunder verkostet. Wir alle haben eine kritische Beziehung zu … Früh- und Spät: Burgunder verkosten zum Lustfrass weiterlesen