Mosel-Impressionen: Jugendstil, Leder & (natürlich) Riesling


Nach längerer Zeit mal wieder einige "private" Impressionen jenseits meiner normalen beruflichen Bloggerei. Wir waren am Freitag und Samstag mit Freunden an der Mosel und es gab für mich einige besondere Highlights: Am Freitag haben wir im Jugenstilhotel BelleVue in Traben Trabach zum Mittag gegessen. Nicht nur die Tapas waren köstlich und der Blick von … Mosel-Impressionen: Jugendstil, Leder & (natürlich) Riesling weiterlesen

Advertisements

Einige Weinnotizen von Mosel, Pfalz und Nahe


Hier einge kleine "Verkostungsnotizen" der vergangenen Wochen. Ich habe mir j Der Höhepunkt der vergangenen Wochen waren die Riesling-Weine von Kallfelz, die ich erstmals in einem Restaurant getrunken und dann bestellt habe. Herausragend ist für mich der Gutswein für € 6,20, mineralisch mit schönen Fruchtaromen. Und die Lagenweine sind auch herausragend fair gepreist. Mehr dazu … Einige Weinnotizen von Mosel, Pfalz und Nahe weiterlesen

Endlich wieder eine Weinentdeckung: Mosel-Riesling von Kallfelz


In punkto Wein ist es in den vergangenen Wochen hier sehr ruhig geworden. Ich habe gedarbt *hüstel*. Also nein, wir sind in der Regel bei vielen bekannten und unterdessen bei uns gesetzten Weinen geblieben. Der Magic Mountain von Leitz wurde ebenso aufgedreht wie der Rote Hang von Raddeck. Beim Sauvignon Blanc bleibt der Kiwi von … Endlich wieder eine Weinentdeckung: Mosel-Riesling von Kallfelz weiterlesen

Piraten-Riesling von der Mosel zu gegrillten Salbei-Medaillons


Am Samstag in der Flasche gehabt: der 2012er Riesling trocken PIRAT von Kettern. Habe ihn zu gegrillten Salbei-Medaillons (Schweinelende), dazu Orangen-Chutney sowie Kürbis-Kartoffel-Stampf getrunken. Hat perfekt gepasst. Zuerst kam der Kommentar, er habe zu viel Säure. Stimmt meiner Meinung nach nicht und auch meine Mittrinker waren dann überzeugt. Pfirsich oder Aprikose, leichte Säure, rund und … Piraten-Riesling von der Mosel zu gegrillten Salbei-Medaillons weiterlesen

Jauch hin, Prominenz her, Barth macht …


Jauch hin, Prominenz her: Ein frischer, fruchtiger Riesling, nicht zu viel Säure, ausgewogen, nicht Spitzenklasse, aber durchaus lecker. ... Jauch hat mit Andreas Barth einen Könner zur Seite, der zu den besten Riesling-Winzern Deutschlands gehört. ... Der köstlich frische Riesling 2012, ist aromatisch im Duft, fein mineralisch am Gaumen und ausgewogen im Geschmack. via Riesling … Jauch hin, Prominenz her, Barth macht … weiterlesen

Er schmeckt sehr gut: „Der Sommer war sehr gross“ Riesling 2013 von Franzen


Irgendwie bewegen wir uns gerade immer mehr Richtung Riesling. Wir haben den "Der Sommer war sehr gross" von Angelina und Kilian Franzen von der Mosel aufgedreht. Rilke lässt grüssen, hier auch vom modern und witzig gestalteten Etikett. Witzige Etiketten sind ja in Mode - modernes Marketing lässt grüssen -, aber das hat ja unbedingt nichts … Er schmeckt sehr gut: „Der Sommer war sehr gross“ Riesling 2013 von Franzen weiterlesen

Etikette(n): Fabelhaft in Portugal, Spontan an der Mosel


Die Etiketten von Weinflaschen sind in der Regel oft etwas dröge. Unterdessen sieht man jedoch durchaus Design. Und man sieht auch mal ganz andere Etiketten und Namen, wie hier beim Spontan und Fabelhaft. Ich finde es gut, solange es nicht Manie wird. Zu den beiden Weinen: Der Fabelhaft ist ein sehr gut trinkbarer portugiesischer Rotwein … Etikette(n): Fabelhaft in Portugal, Spontan an der Mosel weiterlesen