2017


2017 war gesundheitlich kein gutes Jahr in unserer Familie. Es ist paradox, dass man Gesundheit erst dann zu schätzen weiß, wenn man sie nicht hat und vorher eher über die entsprechenden Sprüche und Weisheiten hochnäsig lächelt. In solchen Situationen merkt man dann (besonders), wie wichtig der Partner, die Familie, Freunde und all die sind, die … 2017 weiterlesen

Advertisements

Von der Schlafmützigkeit deutscher Autohersteller


Lesenswert, dieser Beitrag von Alexander Kluge, der gerade einen Tesla Model 3 bestellt hat und das verteidigt, rechtfertigt, nein, mit vielen richtigen und wichtigen Argumenten beschreibt. Ich habe ja hier auch schon meine Tesla-Mitfahrererfahrungen niedergeschrieben: Und noch was zum Thema wie viele Arbeitsplätze doch am deutschen Verbrenner hängen und wir müssen auch an die Konzerne … Von der Schlafmützigkeit deutscher Autohersteller weiterlesen

Darmstadt-Eberstadt: Vermeintliche Städteplaner oder von Schnapsideen


  „Das birgt viel Sprengstoff“, sagt Johannes Ritter, als er die Vorschläge seiner Themengruppe „Entwicklung der Eberstädter Ortsmitte und Verkehrskonzept“ ankündigt. „Hier sehen wir in näherer Zukunft einen Pkw-freien Bereich, der von Fußgängern, Radfahrern, Bahn und Bus gemeinsam genutzt wird“, erläutert er und zeigt auf einem Stadtplan eine Fußgängerzone zwischen Eberstädter Markt- und Pestalozzistraße sowie … Darmstadt-Eberstadt: Vermeintliche Städteplaner oder von Schnapsideen weiterlesen

Frei nach Ambros: Radfoan … und von Fahrradhändlern


Nach langen Jahren wollte ich mir wieder ein Fahrrad kaufen. Habe mich im Netz etwa schlau gemacht und bin - man will ja den lokalen Handel stärken - dann zum Fahrradhändler um die Ecke aufgebrochen. Dort hatte ich mir beim Vorbeigehen im Schaufenster schon das ein oder Rad angeschaut. Rein gegangen. Aus der Werkstatt kam … Frei nach Ambros: Radfoan … und von Fahrradhändlern weiterlesen

Von Paketzulieferdiensten und dem besten Freund der Zulieferer


Eigentlich bin ich ja unter allen Nachbarn der beste Freund aller Paketlieferdienste. Die Zulieferer wissen, dass ich mit meinen Jungs häufig im Home Office arbeite und deshalb klingelt es sehr oft, um auch für die Nachbarschaft Pakete abzugeben. Meine Kolleginnen und Kollegen kennen das ja schon aus den Telefonkonferenzen. "Ich muss mal schnell zur Tür … Von Paketzulieferdiensten und dem besten Freund der Zulieferer weiterlesen

Home Office als Feind des Fitness Trackers


Seit einiger Zeit habe ich ja jetzt die Apple Watch "im Einsatz". Ich gebe zu, meine meist genutzten Apps sind eher privater Natur. Über One Football lasse ich mir die Ergebnisse meines Lieblingsclubs - auch während des Tennis spielens - einblenden. Und der Aktivitätentracker treibt mich fast immer dazu, meine täglichen Fitnessziele zu erreichen. Das hat … Home Office als Feind des Fitness Trackers weiterlesen