Übers Internet fernsehen: T-Entertain am AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E will nicht


Never touch a running system – nur lief es die letzten Tage nicht mehr so ganz rund. Seit einiger Zeit betreibe ich T-Entertain IP-TV (Fernsehen über das Internet) über meine AVM Fritz!Box 7390 und einen FRITZ!WLAN Repeater 300E. Router steht im Arbeitszimmer, Fernseher im Wohnzimmer. Also brauche ich den Receiver, um die Strecke zu überbrücken und über das Netz fern zu sehen. Lange Zeit lief es problemlos. Seit 2-3 Wochen kam es aber zu Bildruckeln, wenn ein Backup oder eine Aufnahme parallel zum Fernsehprogramm lief, Vorher war das nicht der Fall.

Also mal geguckt, was man sinnvollerweise vielleicht optimieren könnte. Ah, der Repeater. Vielleicht ginge da ja was. Also recherchiert und den FRITZ!WLAN Repeater 1750E gefunden, der theoretisch deutlich höhere Übertragungsleistungen ermöglicht (theoretisch max. 1300 MBit/s auf 5 Ghz, 450 MBit/s auf 2,4 GHz, zum Vergleich erreicht der  max. 300 MBit/s). Bestellt und heute ist er angekommen.

Nun kommt das Aber … Es funzt nicht. Den 300E habe ich so konfiguriert, dass Fernsehen über das 5 Ghz Band (mit eigenem Netzwerknamen) gestreamed wird. Das „normale“ Netz läuft 2,4 Ghz. Ging lange Zeit wie oben beschrieben gut, bis es unerklärlicherweise zu besagten Rucklern kam.

Der AVM Repeater 300E zeigt immerhin 74 Mbit/s Datenrate auf 5 GHz an.
Der AVM Repeater 300E zeigt immerhin 74 Mbit/s Datenrate auf 5 GHz an.

Also sprach Zarathustra, dann konfigurieren wir mal den neuen Repeater nach dem gleichen Prinzip. Und das Chaos begann. Der 1750E tut es einfach nicht. Der Telekom Receiver 300E bekam, wenn der 1750E nur auf 5 Ghz läuft (analog zum 300E), keine IP-Adresse und konnte gar nicht zum Internet verbinden. Wenn beide Bandbreiten aktiv sind, habe ich 3-5 Sekunden Fernsehempfang. Dann friert das Bild ein. Scheibenkleister … Ich bin natürlich am Fluchen.

Schon sehr strange: Das 5 GHz Band des AVM Repeaters 1750E zeigt nur eine Datenrate von 6 MBit/s an.
Schon sehr strange: Das 5 GHz Band zeigt des AVM Repeaters 1750E nur 6 MBit/s an.

Supportanfrage bei AVM läuft, aber ich bin skeptisch. Eigentlich bin ich von AVM-Technologie überzeugt, aber beim letzten Mal war die Antwort des Supports so lala. Ist ja auch einfach. Wenn verschiedene Hersteller und Komponenten im Einsatz sind, ist immer die andere Komponente schuld, in dem Fall die Telekom. Die macht es umgekehrt übrigens genauso.

Hat jemand eine Idee, woran es liegen kann und wie man es lösen kann?

Sind die AVM Powerline-Komponenten – z.B. FRITZ!Powerline 1000E – eine Alternative, bei der man die Stromleitungen nutzt, um die Lücke zwischen DSL-Eingang und Fernseher zu überbrücken?

Bin auf Empfehlungen und Tipps gespannt – und natürlich dankbar.

Advertisements

7 Kommentare zu „Übers Internet fernsehen: T-Entertain am AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E will nicht

  1. Hi, habe das gleiche Problem. Habe eine Funkstrecke über nur 3 Meter Sichtkontakt mit einem D-Link DAP-2695
    Die 2.4GHz Strecke läuft stabil auf 216Mbit/s und die 5GHz Strecke schwankt extrem von 6Mbit bis 1300Mbit.
    Wie gesagt, Sichtkontakt und sonst ist auf dem Frequenzband auch nichts los!
    Im Log-File sieht man bei beiden Geräten leider nicht, warum so gedrosselt wird.
    9C:D6:43:28:6C:B0 216 Mbit/s 2,4 GHz / n / 20 MHz
    WPA2
    9C:D6:43:28:6C:B8 6 Mbit/s 5 GHz / ac / 80 MHz
    WPA2

    9C:D6:43:28:6C:B0 216 Mbit/s 2,4 GHz / n / 20 MHz
    WPA2
    9C:D6:43:28:6C:B8 975 Mbit/s 5 GHz / ac / 80 MHz
    WPA2

    Jetzt mal 2 1750E Repeater genommen. Der eine arbeitet als LAN-Brücke und ist per Kabel ans Internet angebunden und der andere ist 3 Meter Sichtkontakt weiter per WLAN-Brücke am 1750E verbunden.
    Während mir der 1. Repeater bei bekannte Geräte dies anzeigt:
    PC-192-168-178-61 192.168.178.61 34:31:C4:6C:16:06 975 / 975 5 GHz / ac / 80 MHz
    WPA2
    zeigt mir der nur per WLAN angebundene zur gleichen Zeit:
    34:31:C4:70:0D:D8 216 Mbit/s 2,4 GHz / n / 20 MHz
    WPA2
    34:31:C4:70:0D:D9 6 Mbit/s 5 GHz / ac / 80 MHz
    WPA2

    Scheint augenscheinlich der WLAN-Status fehlerhaft zu sein.
    Mal weiter beobachten, eventuell leitest mein Statement auch an AVM weiter.

    Grüße,
    Marcel

    1. Ich habe es aufgegeben. Der Repeater ist auf dem Weg zurück. Der AVM Support war in keinster Weise responsiv, schnell oder hilfreich. Da wurde nur auf Zeit gespielt. Schade. Ich war eigentlich ein Fan von AVM …

  2. Ich habe mit meinem 1750e auch das Problem, dass das Entertain-Bild nach 3-5 Sekunden einfriert.
    Wenn ich die alte konfiguration mit dem 300E verwende funktioniert es problemlos (selbst das zurvor eingefrorene Bild läuft dann weiter).
    Die Repeater sind so eingerichtet, dass sie erstmal alle Einstellungen des Routers (7490) übernehmen.

    Ich vermute, dass AVM es nicht hinbekommen hat im 2,4 ung 5Ghz Simulatanbetrieb Multicast zu realisieren (frei nach dem Motto: Diese grüne Banane können wir dann beim Kunden reifen lassen).

    Ganz davon ab hat der 1750 auf dem 5ghz Band zum meiner 7490 eine derart schlechte Verbindung aufgebaut, dass selbst mein S5 eine bessere Verbindung zu stande bekommen hat.
    Im 2,4 Ghz Band ist der 1750e auch nicht wesentlich besser als der alte 300e.

    1. Ich habe auch einen 300e und neu einen 1750e – streamen geht damit nur 5 Sekunden, dann hält es an (ist Swisscom TV, da Schweizer Pendant). Tja, AVM …

  3. Hab einen erneuten Versuch gewagt, aber hat trotz neuer Firmware des 1750E-Adapters nichts genutzt. Der Repeater bringt mein ganz Netz durcheinander. Muss nach Versuch der Nutzung des 1750E, den 7390 Router, den alten Repeater 300E und sogar den Telekom-Receiver neu starten. Der Telekom-Receiver weigert sich gründsätzlich, sich mit dem 1750E auf 5GHz zu verbinden: Keine IP-Adresse gefunden. Welch ein buggy Schrottprodukt.

    Übrigens hat auch die AVM Fritz!Box Powerline 1000E bei mir nichts gebracht: Inakzeptable Übertragungsraten zum T-Entertein Receiver 300. Auch hier klaffen Hochglanzversprechen und Realität weit auseinander.

    Also bin ich wieder beim Repeater 300E gelandet.

    Beide neuen Produkte von AVM tun es bei mir nicht. Bin von Qualität und vor allem auch Support sehr enttäuscht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s